Baum droht auf Haus zu stürzen, Westgroßefehn

IMG_8188.JPGDie Feuerwehr West-/Mittegroßefehn & Ulbargen wurde am Dienstagvormittag zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert: ein Baum drohte auf ein Haus zu stürzen. Der Eigentümer hatte bei Gartenarbeiten bemerkt, dass ein ca. 20 m hoher Baum plötzlich in Schieflage geraten war. Ein großer Ast wurde dabei in Mitleidenschaft gezogen, dieser drohte zu fallen.

Vor Ort versuchten die Einsatzkräfte, den Baum durch ein Stahlseil zu sichern. Dieses konnte aber aufgrund einer zu hohen Eigengefährdung nicht durchgeführt werden. Im weiteren Verlauf wurde der Bauhof der Gemeinde zur Beratung hinzugezogen. Es musste festgestellt werden, dass die vorhandenen Mittel nicht zur Sicherung des Baumes ausreichten. So wurde dem Eigentümer angeraten, eine Fachfirma zur Sicherung bzw. Beseitigung des Baumes heranzuziehen.

Datum: 05.05.2015
Uhrzeit: 10:46 – 12:45
Ort: Westgroßefehn
Alarmart: Th_Sturmschaden
Fahrzeuge/Wehren: West/Mittegroßefehn & Ulbargen (TLF 16/25)
Eingesetzte Mittel: Sicherungsseile
Kräfte: 8

Bilder/Text: Mario Rolfs, Pressesprecher Feuerwehr Großefehn

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen