Blinder Alarm auf Großefehntjer Biogasanlage

Alarmiert wurde die Feuerwehr West-Mittegroßefehn zur Biogasanlage im Holtmeedeweg. Laut Angabe der Leitstelle hatte ein besorgter Mitbürger angerufen, da sich das Gasspeicherdach der Anlage gefährlich wölben wurde.

Vor Ort wurde unser Erscheinen vom Betreiber mit Erstaunen aufgenommen. Auf Nachfrage und gemeinsamer kurzer Erkundung konnte schnell festgestellt werden, das kein Störfall vorlag und die Anlage im Normalbetrieb arbeitete.

Für die Feuerwehr bleibt die Frage zurück, warum der besorgte Mitbürger nicht einfach an Ort und Stelle nachgefragt hat, ob alles in Ordnung seih. Es waren mindestens fünf Mitarbeiter an der Anlage tätig, die eine schnelle Antwort hätten geben können.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen