Containerbrand beim KFZ Betrieb

20141102_205031_resized

Die Leistelle Ostfriesland alamierte am Sonntagabend ein Großaufgebot von Feuerwehrkräften zu einem KFZ Betrieb in der Schmiedestraße in Mittegroßefehn. Gemeldet wurde ein Brand unbekannter Größe. Auch von einer Detonation wurde durch einen Anrufer berichtet.

Zum Glück handelte es sich bei dem Brandobjekt lediglich um einen Restmüllcontainer, welcher am Gebäude stand. Dieser wurde durch die Feuerwehr mit zwei C-Rohren unter Atemschutz abgelöscht und ein Übergreifen auf das Werkstattgebäude konnte erfolgreich verhindert werden.

Der laute Knall wurde wohl durch einen mit Druckgas gefüllten Behälter verursacht, welcher sich mit anderem Müll im Abfallcontainer befand.

Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde das Gebäude mit einer Wärmebildkamera auf mögliche Brandnester untersucht. Glücklicherweise konnte kein weiterer Brandschaden im Gebäude entdeckt werden.

Datum: 02.11.2014
Uhrzeit: 20:10 – 21:50
Ort: Gewerbegebiet Mittegroßefehn
Alarmart: Brand bei KFZ Werkstatt
Fahrzeuge/Wehren: Ostgroßefehn (LF8-6, MTW), West-/Mittegroßefehn & Ulbargen (TLF16-25, LF8, MTW/ASÜ), Aurich-Oldendorf (LF8), Strackholt (LF8-6), Akelsbarg-Felde-Wrisse (ELW1), Middels (ELW2)
Eingesetzte Mittel: 2 C-Rohre, 2 Trupp AGT
Kräfte: ca. 50

Text: Mario Rolfs, Bilder: Hans-Jürgen Schütz, FW West-/Mittegroßefehn & Ulbargen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen