Freiwillige Feuerwehr Timmel ist gut aufgestellt

Die Timmeler Brandschützer haben kürzlich auf ihrer Jahreshauptversammlung auf das vergangene Jahr zurückgeblickt. Zu insgesamt zwölf Einsätzen rückten die Kameradinnen und Kameraden aus – darunter auch zu dem Moorbrand in Meppen.

Ortsbrandmeister Jan Lauckner berichtete über zahlreiche weitere Aktionen, die neben dem Einsatzgeschehen durchgeführt wurden. Gemeinsam mit der Jugendabteilung unterstützte die Wehr bei der jährlichen Umweltaktion des Ortsrates und half bei der Organisation und Ausrichtung des Osterfeuers. Grund zur Freude gab die Teilnahme bei den Eimerwettkämpfen im Rahmen des Feuerwehrfestes in Spetzerfehn: Die Timmeler Wettkampfgruppe konnte sich hierbei einen respektablen zweiten Platz sichern. Daneben beteiligten sich einige Timmeler Kameradinnen und Kameraden an der Kreisbereitschaftsübung in Nordhorn und unterstützten hierbei die Kräfte der Nachbarwehr aus West-/Mittegroßefehn & Ulbargen.
Höhepunkt des Jahres 2018 aus Sicht der Jugendfeuerwehr sei das gemeinsame Zeltlager in Oberursel bei Frankfurt gewesen. Bei hochsommerlichen Temperaturen verbrachten die Jugendlichen eine Woche im Taunus und entdeckten die Umgebung.
Die Kinderfeuerwehr freue sich über zwölf Mitglieder. Bei 14 Übungsdiensten wurden die Nachwuchsbrandschützer im vergangenen Jahr spielerisch an die Tätigkeiten der Feuerwehr herangeführt.
Nachdem er diesen Posten für zwölf Jahre innehatte, endete die Amtszeit des stellvertretenden Ortsbrandmeister Uwe Schoormann. Zu seinem Nachfolger wählten die Mitglieder Andre Saathoff. Ebenfalls gewählt wurde Sönke de Wall zum Atemschutzgerätewart.
Über Beförderungen konnten sich sechs der 31 Kameradinnen und Kameraden freuen: Lena Feyen, Wilke Meyer und Holger Pallas wurden zur Oberfeuerwehrfrau bzw. zum Oberfeuerwehrmann, Andre Saathoff zum Hauptfeuerwehrmann, Folkert Claver zum Ersten Hauptfeuerwehrmann und Jan Lauckner zum Oberlöschmeister befördert.
Auf dem Bild dargestellt sind (v. l. n. r.): Mario Eilers (stv. Gemeindebrandmeister), Friede Schoone (stv. Gemeindebürgermeister), Wolfgang Dirksen (stv. Vorsitzender Gemeindebauausschuss), Mario Lienemann (Gemeindebrandmeister), Holger Pallas, Wilke Meyer (jew. Oberfeuerwehrmann), Lena Feyen (Oberfeuerwehrfrau), Sönke de Wall (Atemschutzgerätewart), Folkert Claver (Erster Hauptfeuerwehrmann), Uwe Schoormann (ehem. stv. Ortsbrandmeister), Andre Saathoff (Hauptfeuerwehrmann, stv. Ortsbrandmeister), Jan Lauckner (Ortsbrandmeister), Gerd Diekena (Kreisbrandmeister), Wilhelm Buschmann (Ortsbürgermeister)

 

 

Copyright: Feuerwehr Großefehn.
Bitte fragen Sie an (Presse.FW.Grossefehn@gmail.com), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen