Ostgroßefehn: Laternenumzug von Feuerwehr abgesichert

Gemeinschaftlich haben die Feuerwehren der Gemeinde Großefehn am späten Samstagnachmittag den traditionellen Laternenumzug im Rahmen des Martinimarktes in Ostgroßefehn begleitet. Gegen 17 Uhr starteten hunderte von Kindern mit ihren Leuchten von verschiedenen Startpunkten, um sich schließlich im Zentrum unweit des Marktes zu treffen und gemeinsam zu singen.

Durch Straßensperrungen und verkehrssichernde Maßnahmen gewährleisteten die Einsatzkräfte des Feuerwehren einen reibungslosen Ablauf und trugen zum Erhalt der Tradition bei.

Copyright: Feuerwehr Großefehn.
Bitte fragen Sie an (Presse.FW.Grossefehn@gmail.com), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen