Umwelteinsatz im Gewerbegebiet Ostgroßefehn

Am Vormittag gegen 11.45 Uhr wurde der Leitstelle eine Ölverschmutzung in einem Industriegebiet in Ostgroßefehn gemeldet. An einem Bagger gab es ein Leck aus dem Kraftstoff auslief. Der Kraftstoff lief in einen Graben und von dort aus in den Großefehnkanal. Die Feuerwehren Ostgroßefehn und Spetzerfehn legten an Zuflüssen zum Kanal und in dem Graben Ölsperren aus. In Absprache mit der unteren Wasserbehörde wurde die Einsatzstelle gegen 13.20 wieder Verlassen. Die Polizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen.

Text und Bilder: Ihno Saathoff, FW Ostgroßefehn

Kommentar verfassen