Unbekannte Flüssigkeit auf dem Großefehnkanal

Am Dienstag wurden gegen 12:30 Uhr die Feuerwehren Ostgroßefehn und Spetzerfehn zu einem Umwelteinsatz alarmiert. Einsatzort war der Kanal in Ostgroßefehn. Auf dem Kanal sollte sich eine unbekannte Flüssigkeit befinden. Ein  Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde des Landkreises hatte bereits Wasserproben entnommen und veranlasst, dass Ölsperren ausgelegt werden sollten.

Die Feuerwehren legten zwei Ölsperren aus. Da keine weiteren Maßnahmen  nötig waren, wurde die Einsatzstelle nach einer knappen Stunde wieder verlassen.

via: Ihno Saathoff, FW Ostgroßefehn

20140702-081813-29893825.jpg

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen