Am Samstagvormittag wurden gegen 11:12 Uhr mehrere Großefehntjer Feuerwehren zu einem Wohn- und Pflegeeinrichtung im Zentrum von Ostgroßefehn gerufen, nachdem dort die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Am Objekt angekommen erkundeten die Einsatzkräfte umgehend die Etage, in dem ein Brand detektiert worden war. Eine umfangreiche Kontrolle auch der angrenzenden Bereiche führte zu keinen Auffälligkeiten, sodass man schließlich eine Falschauslösung der Anlage feststellen konnte. Da ein Eingreifen der Feuerwehr nicht erforderlich war, wurde die Brandmeldeanlage zurückgestellt und der Einsatz konnte circa nach einer dreiviertel Stunde beendet werden. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Ostgroßefehn, West-/Mittegroßefehn & Ulbargen sowie Akelsbarg-Felde-Wrisse.

Kategorien: Einsatzberichte

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.