PKW im Großefehnkanal

PKW im Kanal

Wasserrettung, PKW im Kanal
In Höhe des Arend-Hoppe-Hügels war ein PKW in den Kanal gefahren. Die Leitstelle löste daraufhin Alarm aus für die Feuerwehr Ostgroßefehn und Holtrop, Rüstwagen Wiesmoor, DLRG Wiesmoor und Aurich und die Rettungswache Spetzerfehn aus. Die Rettungssanitäter waren auch als erste an der Einsatzstelle und gaben Entwarnung. Es war keine Person mehr im Fahrzeug, somit konnte der Einsatz – mit Ausnahme von der Feuerwehr Ostgroßefehn und DLRG Wiesmoor – abgebrochen werden.
Wir sicherten die Einsatzstelle ab und leuchteten sie aus. Die DLRG befestigte das Seil am Wagen und ein Abschleppunternehmen zog den PKW aus dem Kanal. Die Polizei hatte zwischenzeitlich bereits alles aufgenommen.  (mehr …)

Tierrettung in Ostgroßefehn

Hilfeleistungsalarm, Tierrettung stand auf dem Digitalen Meldeempfänger. Der erste scharfe Alarm auf den neuen digitalen Meldeempfängern der Feuerwehr Ostgroßefehn. Im Firstbereich eines Hauses hatte sich ein Rabe oder Krähe selber eingeklemmt. Nachdem wir die Kunststoffverkleidung auseinander gedrückt hatten konnte er sich befreien und suchte schnellst möglich das Weite. Der Vogel Weiterlesen…

Feuerwehr Akelsbarg-Felde-Wrisse ehrte über 200 Jahre aktive Mitgliedschaft

Gruppenbild

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Akelsbarg-Felde-Wrisse: Viele Ehrungen, Ernennungen, Beförderungen und Wahlen.

„Es ist schon etwas ganz besonderes, vier Kameraden mit mehr als 200 Jahren Feuerwehrgeschichte ehren zu dürfen“, so Ortsbrandmeister Mario Lienemann in seinem Jahresbericht. So wurde Johann Clöver für seine 75-jährige Mitgliedschaft geehrt. Er war 1939 als 14-jähriger noch vor Beginn des zweiten Weltkrieges in die Feuerwehr eingetreten und der Feuerwehr immer treu geblieben.
Johann Goldenstein wurde für seine 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Hinrich Lienemann und Tjako Tjaden haben jeweils 40 Jahre Ihren Dienst für die Feuerwehr geleistet. (mehr …)