Spendenaktion: Jugendfeuerwehr Holtrop zeigt Zunge

DSCN0161 (2)1-20141216-114938873
Die Jugendfeuerwehr Holtrop hat an der Spendenaktion „Streckt dem Krebs die Zunge raus“ des Radiosenders Antenne Niedersachsen teilgenommen. Hierbei gehen die Spenden ohne einen Cent Abzug an das „Elternhaus Göttingen – Elterninitiative für das krebskranke Kind“. Die Initiative kümmert sich schon seit vielen Jahren um die Betreuung und Förderung krebskranker Kinder und ihrer Familien aus ganz Niedersachsen. Von der Spendenaktion hatte Jugendwart Jens Frontzek mehrmals im Radio gehört und beschlossen, daran teilzunehmen.
Es wurden dann kurzfristig die Jugendfeuerwehrmitglieder auf ihrer Weihnachtsfeier gefragt und die Antwort war eindeutig: Auf dem Weihnachtsmarkt in Aurich haben die Jugendlichen „Zunge gezeigt“. Hierbei entstand dann ein Gruppenfoto zu der Aktion „Streckt dem Krebs die Zunge raus“. Es hat den Jugendlichen anscheinend auch Spaß gemacht, einmal ihrem Jugendwart die Zunge zu zeigen.
Das Gruppenfoto hat die Jugendfeuerwehr Holtrop dann dem Sender mit einem Spendenbetrag in Höhe von 150,- Euro zukommen lassen. Der Jugendwart wurde am Donnerstag morgen von Antenne Niedersachsen telefonisch von den Moderatoren Wenke und Verkehrs-Kai interviewt, das Interview wurde dann kurz vor acht Uhr gesendet.
Die Jugendfeuerwehr Holtrop wünscht den Eltern und Geschwistern sowie natürlich den betroffenen Kindern frohe Weihnachtstage.

Hier die Aufzeichnung des Interviews:

Text, Bilder und Video: Jens Frontzek, Jugendfeuerwehr Holtrop

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen