Am vergangenen Samstag wurde die Ortswehr Strackholt zu einer Tierrettung alarmiert. Ein wachsamer Spaziergänger hatte im Windpark Timmeler Kampen ein Schaf entdeckt welches sich im Zaun verfangen hatte.

Beim Eintreffen am Einsatzort stellte die Feuerwehr fest, dass sich drei Schafe an verschiedenen Stellen im Zaun verfangen hatten.

Zwei Schafe konnten unversehrt befreit werden. Das dritte musste vom zwischenzeitlich herbeigerufenen Tierarzt auf Grund seiner starken Verletzungen vor Ort eingeschläfert werden.

Datum: 132.08.2016
Uhrzeit: 14:29
Ort: Windpark Timmeler Kampen
Alarmart: TH_Tierrettung
Fahrzeuge/Wehren: Strackholt (LF 8-6)

Copyright: Rainer Osterbuhr
Bitte fragen Sie mich (m.rolfs@feuerwehr-grossefehn.de), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.