Akelsbarg. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am Sonntag in Akelsbarg zu einem Moorbrand. Anwohner hatten am frühen Nachmittag das schwelende Feuer bemerkt und die Feuerwehr gerufen.

Diese bewässerte die betroffene, etwa 25 Quadratmeter große Fläche mit zwei Rohren und brachte den Brand so zum Erlöschen. Der Einsatz konnte nach etwa einer halben Stunde beendet werden. Vor Ort war die Feuerwehr Akelsbarg-Felde-Wrisse mit zwei Fahrzeugen und vierzehn Einsatzkräften.

Datum: 21.10.2018
Uhrzeit: 14:43 Uhr
Ort: Akelsbarg
Alarmart: F_Fläche_klein
Fahrzeuge/Wehren: Akelsbarg-Felde-Wrisse (LF8)
Kräfte: 14

Copyright: Feuerwehr Großefehn.
Bitte fragen Sie an (Presse.FW.Grossefehn@gmail.com), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.