Feuerwehr Großefehn – Alle Infos und aktuelle Berichte der Feuerwehren im Fünf-Mühlen-Land

Aufnahmestopp von Sachspenden

Die Feuerwehr Großefehn hatte zu einer Sachspendenaktion für die vom  Hochwasser betroffenen Gebiete in NRW und Rheinland-Pfalz aufgerufen. An drei aufeinanderfolgenden Tagen sollten Sachspenden beim Feuerwehrhaus der Feuerwehr Spetzerfehn abgegeben werden können. ,,Da die Hilfsbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger so überwältigend war, muss die Aktion am ersten Abend bereits gestoppt werden“, so Lukas Crysandt, Pressesprecher der Feuerwehr Großefehn. Nach zwei Stunden waren bereits um die 200 Spender vor Ort gewesen und haben kistenweise Sachspenden in Form von Kleidung, Geschirr, Hygieneartikel, Tierfutter und vieles andere abgegeben. Da das Verteilzentrum am Nürburgring ebenfalls überlastet ist, herrscht auch hier ein Annahnestopp. Die Organisatoren der Spendeaktion in Großefehn haben diesbezüglich Kontakt zu den Einsatzkräften in Rheinland-Pfalz und stehen auf der Warteliste für weitere Spenden. Sobald hier wieder Bedarf besteht machen sich die gesammelten Spenden in Großefehn auf den Weg. Solange müssen die unzähligen Kartons und Tüten zwischengelagert werden. Aus diesem Grund entschieden sich die Verantwortlichen bis auf weiteres für einen Aufnahmestopp. Wer trotzdem etwas spenden möchte kann dies gerne in Form von Geldspenden an die angegebenen Konten überweisen.