Feuerwehr Großefehn – Alle Infos und aktuelle Berichte der Feuerwehren im Fünf-Mühlen-Land

Spendenaufruf der Feuerwehren in Großefehn für die vom Hochwasser betroffenen Regionen

Mit Bestürzung reagieren die Feuerwehren in Großefehn auf die aktuellen Hochwasserereignisse: „Die Nachrichten und Bilder aus den betroffenen Regionen in Nordrhein-Westfalen sowie Rheinland-Pfalz machen uns alle sehr betroffen“, so Gemeindebrandmeister Mario Lienemann. „All unsere Gedanken sind bei den Menschen, denen in diesen Tagen schier unerträgliches Leid widerfährt.“ Die Großefehntjer Feuerwehren haben sich entschlossen, aus diesem Anlass gemeinsam einen Spendenaufruf zu starten. Um den Betroffenen in dieser Situation ein wenig Unterstützung leisten zu können,  sollen ihnen Sachspenden allerlei Art zukommen gelassen werden. Im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Spetzerfehn (Norderwieke Nord 5 in 26629 Großefehn) werden an folgenden Tagen Sachspenden entgegengenommen:- Montag, den 19. Juli 2021 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr- Dienstag, den 20. Juli 2021 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr- Mittwoch, den 21. Juli 2021 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Benötigt werden insbesondere Kleidung, Hygieneartikel, Haushaltsgegenstände (Teller, Tassen u. a.),  Kinderspielzeug und Haustierfutter. Jeder Beitrag zählt. Die entgegengenommenen Sachspenden werden zeitnah nach Absprache mit den jeweiligen Kommunen bzw. Hilfsorganisationen koordiniert in die betroffenen Regionen transportiert .Zugleich weisen die Feuerwehren auf die regional eingerichteten Spendenkonten hin. Weitere Informationen gibt es beispielsweise unter: https://kreis-ahrweiler.de/spendenkonto-fuer-vom-hochwasser-betroffene/.