Feuerwehr Großefehn – Alle Infos und aktuelle Berichte der Feuerwehren im Fünf-Mühlen-Land

Aurich-Oldendorf: Zwei Alarme binnen zwei Stunden

Zu zwei Einsätzen mussten die Feuerwehren in Großefehn am Dienstag binnen zwei Stunden ausrücken. Zunächst wurden sie gegen 13:20 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Aurich-Oldendorfer Entsorgungsunternehmen gerufen. Noch während sich die Einsatzkräfte der Feuerwehren Großefehn-Zentrum, West-/Mittegroßefehn & Ulbargen sowie Akelsbarg-Felde-Wrisse auf ihrem Weg zu den Gerätehäusern befanden, konnten sie ihren Einsatz abbrechen. Der Alarm war infolge von Reinigungsarbeiten fälschlicherweise ausgelöst worden. Ein Eingreifen der Feuerwehren war daher nicht erforderlich. Knapp eineinhalb Stunden später wurden die drei Feuerwehren abermals zu dem Entsorgungsbetrieb alarmiert. Erneut hatte die Brandmeldeanlage Alarm geschlagen. Wie zuvor waren Reinigungsanlagen Grund des Alarms, sodass die Feuerwehren ihren Einsatz noch vor dem Ausrücken beenden konnten.