Aurich-Oldendorf: Feuerwehr rückt zum dritten Brand binnen 36 Stunden aus

Aus noch ungeklärter Ursache kam es am Montagabend zu einem Böschungsbrand in Aurich-Oldendorf.

Gegen 18 Uhr wurde das Feuer im Verlorenenweg entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte aus Holtrop und Aurich-Oldendorf hatte sich der Brand – begünstigt durch die vorherrschende Trockenheit – bereits auf eine Länge von etwa 50 Metern ausgebreitet. Den Wehren gelang es schnell, die Flammen unter Kontrolle zu bringen und den Brand schließlich vollständig zu löschen.

Für die Feuerwehr Aurich-Oldendorf bedeutete dies den dritten Brandeinsatz binnen weniger als 36 Stunden. Bereits am Sonntag rückte die Wehr zu zwei Feuern in Aurich-Oldendorf aus.

Copyright: Feuerwehr Großefehn.
Bitte fragen Sie an (Presse.FW.Grossefehn@gmail.com), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen