Auslaufendes Kühlmittel nach Verkehrsunfall, Ostgroßefehn

pkw2

Am Nachmittag des 13.04.15 alarmierte gegen 15:11 Uhr die Kooperative Leitstelle Ostfriesland die Feuerwehr Ostgroßefehn zusammen mit dem Tanklöschfahrzeug(TLF) Holtrop und dem Einsatzleitwagen(ELW) Akelsbarg zu einem gemeldeten PKW Brand. Auf der Kanalstraße Süd hat ein PKW Fahrer aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Dabei fuhr er über die Gegenfahrbahn und den Radweg und prallte gegen einen Zaunpfosten. Durch den Aufprall wurde das Kühlsystem beschädigt so das Kühlwasser in Form von Wasserdampf aufstieg welcher für Rauch gehalten wurde. Da es kein Feuer gab konnten die Kräfte aus Holtrop und Akelsbarg die Einsatzstelle wieder verlassen. Wir unterstützen die Polizei noch bei der Verkehrsregelung und verließen die Einsatzstelle nach ca einer Stunde.
Im Einsatz: Fw Ostgroßefehn, Fw Holtrop(TLF) Fw Akelsbarg(ELW) sowie die Polizei

Datum: 13.04.2015
Uhrzeit 15:11
Ort: Ostgroßefehn
Alarmart: F_Fahrzeug_Mittel
Fahrzeuge/Wehren: Fw Ostgroßefehn, Fw Holtrop(TLF) Fw Akelsbarg(ELW)

Text: Ihno Saathoff, FW Ostgroßefehn, Bilder: Matthias Tammen, FW Akelsbarg-Felde-Wrisse

Lukas Crysandt

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Read also x