Zu einem Erkundungseinsatz in Strackholt wurden mehrere Großefehntjer Feuerwehren am frühen Freitagabend alarmiert. Ein Feuerschein wurde von einem Passanten bemerkt und daraufhin der Notruf gewählt.

Vor Ort konnte schnell festgestellt werden, dass es sich um ein brennendes Osterfeuer handelte, wohl etwas zu früh, wie sich alle Beteiligten einig waren. So konnte der Einsatz nach kurzer Rücksprache abgebrochen werden.

Datum: 25.03.2016
Uhrzeit: 17:55 – 18:30
Ort: Strackholt
Alarmart: F_Erkundung
Fahrzeuge/Wehren: Akelsbarg-Felde-Wrisse (ELW 1), Strackholt (LF 8-6), West-Mittegroßefehn & Ulbargen (TLF 16-25, LF 8)
Eingesetzte Mittel: /
Kräfte: 30

Copyright: Mario Rolfs.
Bitte fragen Sie mich (m.rolfs@feuerwehr-grossefehn.de), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.