Während eines vorüberziehenden Gewitters kam es am Mittwochnachmittag auf dem Gelände eines Entsorgungsbetriebes in Aurich-Oldendorf zu einem Blitzeinschlag. Rasch wurde festgestellt, dass es in der Folge zu einem Defekt der Brandmeldeanlage gekommen war. 

Nachdem der Ortsbrandmeister der Feuerwehr Aurich-Oldendorf hiervon in Kenntnis gesetzt wurde, veranlasste dieser die Bereitstellung nächtlicher Brandsicherheitswachen bis die Anlage wieder vollständig funktionstüchtig war. So kontrollierten mehrere Einsatzkräfte der Wehr in den Nächten von Mittwoch bis Freitag wiederholt das Gelände und stellten den Brandschutz sicher.

Copyright: Feuerwehr Großefehn.
Bitte fragen Sie an (Presse.FW.Grossefehn@gmail.com), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.