In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde gegen halb Eins die Feuerwehr Ostgroßefehn an die Kanalstraße Nord alarmiert. Dort war zuvor ein Auto in den parallel verlaufenden Kanal gerollt. Personen befanden sich nicht im Fahrzeug. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Unglücksstelle und sorgten für eine großflächige Beleuchtung. Ein Abschleppdienst barg sodann das Fahrzeug aus dem Kanal. Dies erforderte eine kurzzeitige Sperrung der Kanalstraßen Nord und Süd. Nach etwa einer dreiviertel Stunde konnte die Feuerwehr ihren Einsatz beenden.

Kategorien: Einsatzberichte

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.