Feuerwehr Großefehn – Alle Infos und aktuelle Berichte der Feuerwehren im Fünf-Mühlen-Land

Großefehn: Umgestürzte Bäume beschäftigen Feuerwehren

Das Sturmtief „Hermine“ sorgte auch in der Gemeinde Großefehn für mehrere Feuerwehreinsätze aufgrund umgestürzter Bäume. Nachdem die Freiwillige Feuerwehr Holtrop bereits am Samstagabend einen umgestürzten Baum von der Fahrbahn des Feldhuser Weges entfernt hatte, wurden die Einsatzkräfte am Sonntagvormittag und -mittag erneut alarmiert. Zunächst führte es die Wehr in den Westergastweg, weil dort ein Baum auf die Straße gestürzt war und ein zweiter zu fallen drohte. Beide Bäume wurden entfernt. Wenige Stunden später fuhr die Wehr den Westergastweg erneut an, diesmal drohten zwei Birken auf den Ostfrieslandwanderweg zu stürzen. Mit einem Trecker wurden die Bäumen niedergelegt und sodann mit einer Kettensäge zerkleinert und beiseitegeschafft. Am Sonntagnachmittag wurde schließlich die Feuerwehr aus Aurich-Oldendorf alarmiert. In der Straße „Am Russenschlot“ hatten zwei Bäume dem Wind nicht standhalten können und waren auf die Fahrbahn gestürzt. Mithilfe eines Radladers konnte das Gehölz von der Straße geräumt und die Gefahrstelle rasch beseitigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.