Feuerwehr Großefehn – Alle Infos und aktuelle Berichte der Feuerwehren im Fünf-Mühlen-Land

Akelsbarg: Feuerwehr kommt zu Mitgliederversammlung zusammen

Eine Ehrung, eine Wahl und zahlreiche Beförderungen standen auf der Tagesordnung – am Freitag kam die Freiwillige Feuerwehr Akelsbarg-Felde-Wrisse zu einer Mitgliederversammlung zusammen. Erstmals seit März 2020 war es möglich, eine Versammlung in diesem Rahmen auszurichten. Ortsbrandmeister Hartmut Schoon blickte zunächst kurz auf die vergangenen Monate des Jahres 2021 zurück: Die pandemischen Einschränkungen hatten auch in diesem Jahr den Dienstbetrieb erheblich beeinträchtigt. Glücklich zeigte sich Schoon über die dennoch stabil bleibenden Mitgliederzahlen sowie das gegenwärtig verhältnismäßig geringe Einsatzaufkommen. Für 25-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr konnte Habbo Aden-Tammen geehrt werden. Am 1. September 1996 trat er in die Feuerwehr Akelsbarg-Felde-Wrisse ein und steht seitdem ununterbrochen im Einsatzfall für die Bürgerinnen und Bürger bereit. So wurde dem Feldmer zudem bis vor einigen Jahren regelmäßig auch die Aufgabe zuteil, das damals in Felde stationierte – und mittlerweile ausgemusterte – zweite Löschfahrzeug der Wehr bei einer Alarmierung zum Gerätehaus oder zur Einsatzstelle zu befördern. Auf Aden-Tammen ist immer Verlass, hob auch Gemeindebürgermeister Erwin Adams hervor: „Wir kennen Habbo als treue Seele. Einen verlässlicheren Kameraden kann man sich nicht vorstellen“, so Adams. Zahlreiche Beförderungen konnten im Rahmen der Versammlung vorgenommen werden:

  • Sandra Willms wurde zur Oberfeuerwehrfrau befördert.
  • Habbo Aden-Tammen hat fortan den Dienstgrad eines Hauptfeuerwehrmannes inne.
  • Ingo Feldmann konnte zum 1. Hauptfeuerwehrmann befördert werden.
  • Patrik Kowalzik wurde zum Oberlöschmeister befördert.
  • Timo Kuhlmann und Rainer Janßen beförderte man zu Hauptlöschmeistern.

Neben der Ehrung und den Beförderungen stand zudem die Wahl einer Jugendwartin bzw. eines Jugendwartes auf der Tagesordnung. Aus beruflichen Gründen hatte der bisherige Jugendwart Patrik Kowalzik ersucht, das Amt zur Verfügung stellen zu dürfen. Als Nachfolgerin wurde aus Reihen der Jugendfeuerwehr einhellig die bisherige Betreuerin Sandra Willms vorgeschlagen. Diesen Vorschlag übernahm die Versammlung und wählte Willms einstimmig zur neuen Jugendwartin der Wehr. Gemeinsam mit dem fünfköpfigen Betreuerstab um ihren Stellvertreter Rainer Janßen wird sie fortan die Geschicke der Jugendabteilung bestimmen. Gegenwärtig zählt diese 25 Kinder sowie Jugendliche und stellt damit die mitgliederstärkste Jugendfeuerwehr der Gemeinde dar.

Auf dem Gruppenbild sind (v. l. n. r.) abgebildet: Marianne Rieken (Ortsbürgermeisterin Felde), Hartmut Schoon (Ortsbrandmeister), Harm Erdwiens (Ortsbürgermeister Akelsbarg), Karl Töpfer (Brandabschnittsleiter Süd), Patrik Kowalzik (Oberlöschmeister), Timo Kuhlmann (Hauptlöschmeister, stv. Ortsbrandmeister), Ingo Feldmann (1. Hauptfeuerwehrmann), Habbo Aden-Tammen (25-jährige Mitgliedschaft, Hauptfeuerwehrmann), Sandra Willms (Oberfeuerwehrfrau, Jugendwartin), Rainer Janßen (Hauptlöschmeister), Dieter Helmers (Kreisbrandmeister), Mario Lienemann (Gemeindebrandmeister), Erwin Adams (Gemeindebürgermeister), Wolfgang Dirksen (Ortsbürgermeister Wrisse).