Die Auswirkungen des Sturmtiefs „Heinz“ trafen auch die Gemeinde Großefehn. In Aurich-Oldendorf war am späten Freitagnachmittag ein großer Baum auf die Voßkuhler Straße gestürzt und blockierte dort die Fahrbahn.

Die angerückte Feuerwehr aus Aurich-Oldendorf zerkleinerte den Baum mit einer Kettensäge und konnte ihn so schließlich vollständig von der Fahrbahn entfernen.

Noch während der Aufräumarbeiten sprach ein Anwohner die Einsatzkräfte an und teilte mit, dass in seiner Wohnung bereits seit zwei Tagen ein Gasgeruch wahrzunehmen sei. Die Feuerwehr erkundete die betroffenen Räume und konnte rasch eine Leckage im Küchenbereich ausfindig machen.

Eine hinzugerufene Fachfirma stellte sodann die Gaszufuhr ab. Nachdem die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Wohnung vollständig belüftet hatten, konnten sie nach etwa einer Stunde beide Einsätze beenden.

 

Datum: 15.03.2019
Uhrzeit: 16:37 Uhr
Ort: Aurich-Oldendorf
Alarmart: TH_Sturmschaden_klein
Fahrzeuge/Wehren: Aurich-Oldendorf (LF 8)
Eingesetzte Mittel: Kettensäge

Copyright: Feuerwehr Großefehn.
Bitte fragen Sie an (Presse.FW.Grossefehn@gmail.com), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.