Feuerwehr Großefehn – Alle Infos und aktuelle Berichte der Feuerwehren im Fünf-Mühlen-Land

Aurich-Oldendorf: Brandmeldeanlage löst zweimal binnen sechs Tagen aus

Zweimal binnen sechs Tagen rückte die Feuerwehr in Großefehn zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage aus. Zunächst kam es am Vormittag des 30. Juni zu einem Alarm innerhalb der Restmüllhalle eines Entsorgungsunternehmens in Aurich-Oldendorf. Hier war es zu einem kleinen Feuer gekommen, das glücklicherweise noch vor Eintreffen der Feuerwehr von Mitarbeitern des Unternehmens gelöscht werden konnte. Die Einsatzkräfte führten lediglich Nachlöscharbeiten durch und verließen die Einsatzstelle kurze Zeit später. Am Dienstagmorgen kam es zum erneuten Alarm der Brandmeldeanlage. Wieder rückte die Feuerwehr an und kontrollierte das Gelände. Rasch stellte sich heraus, dass es sich diesmal um eine Falschauslösung handelte. Die Einsatzkräfte konnten trotz umfangreicher Erkun dung weder Feuer noch Rauch feststellen und beendeten ihren Einsatz nach etwa einer halben Stunde. Im Einsatz waren jeweils die Freiwilligen Feuerwehren Großefehn-Zetrum, West-/Mittegroßefehn & Ulbargen sowie Akelsbarg-Felde-Wrisse.