Feuerwehr Großefehn – Alle Infos und aktuelle Berichte der Feuerwehren im Fünf-Mühlen-Land

Brandmeldeanlage löst zweimal binnen vier Stunden aus

Gleich zweimal mussten Großefehntjer Feuerwehren am Samstag zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Aurich-Oldendorfer Entsorgungsunternehmen ausrücken. Zunächst löste die Anlage um 5:10 Uhr aus. Die Feuerwehren Großefehn-Zentrum, West-/Mittegroßefehn & Ulbargen sowie Akelsbarg-Felde-Wrisse rückten aus und kontrollierten die betroffene Halle. Rasch stellten die Einsatzkräfte fest, dass es sich um einen Falschalarm handelt. Die Anlage wurde zurückgestellt und die Wehren verließen die Einsatzstelle. Gegen 9:20 Uhr schlug die Anlage erneut Alarm. Wieder rückten die drei Feuerwehren aus. Abermals hatte ein Melder in der bereits am Morgen betroffenen Halle ausgelöst. Es konnte auch diesmal kein Feuer festgestellt werden. Die Arbeiten der Feuerwehren beschränkten sich daher auf das Zurückstellen der Brandmeldeanlage. Beide Einsätze konnten jeweils nach circa einer halben Stunde beendet werden.