Kategorien
Einsatzberichte

Ostgroßefehn: Wohnungsbrand in leerstehendem Gebäude

DSCN1697

An der Kanalstraße Süd in Ostgroßefehn kam es in der vergangenen Nacht zu einem Wohnungsbrand. Mehrere Wehren aus Großefehn wurden daraufhin zur Einsatzstelle alarmiert. Vor deren Eintreffen war die Lage zunächst unklar.

Vor Ort konnte durch mehrere Trupps unter Atemschutz festgestellt werden, dass das Gebäude leerstehend war und sich keine Personen im Gebäude befanden. In einer Ecke des ansonsten ausgeräumten Gebäudes brannte ein Sofa, dieses konnte zügig abgelöscht werden. Da das Gebäude durch den Zimmerbrand stark verqualmt war, wurde ein Hochdrucklüfter zur Entrauchung eingesetzt und das Gebäude mit einer Wärmebildkamera auf versteckte Glutnester abgesucht.

Datum: 22.11.2015
Uhrzeit: 01:12 – 03:00
Ort: Ostgroßefehn
Alarmart: F_Wohngebäude
Fahrzeuge/Wehren: Akelsbarg-Felde-Wrisse (ELW 1), Aurich-Oldendorf (LF 8), Holtrop (TLF 16-25, LF 8), Ostgroßefehn (LF 8-6, MTW), Strackholt (LF 8-6)
Eingesetzte Mittel: 1 C-Rohr, Wärmebildkamera, Überdruckbelüftung
Kräfte: ca. 50

Copyright: Mario Rolfs.
Bitte fragen Sie mich (m.rolfs@feuerwehr-grossefehn.de), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.