Kategorien
Allgemein Einsatzberichte

Großefehn: Vergleichsweise ruhige Wochen für die Feuerwehr

Eine vergleichsweise einsatzarme Zeit liegt hinter den Feuerwehren der Großefehn. Binnen eines Monats war es lediglich zu vier Einsätzen der Feuerwehren gekommen. Dabei wurde eine Wehr außerhalb der Gemeinde tätig.

Kategorien
Allgemein Einsatzberichte

Ostgroßefehn: Ausgelöster Rauchmelder ruft Feuerwehr auf den Plan

Gegen 21:48 Uhr wurden am Mittwochabend die Feuerwehren aus Ostgroßefehn und Holtrop zu einen ausgelöstem Heimrauchmelder nach Ostgroßefehn gerufen. Da sich die Einsatzstelle unweit vom Ostgroßefehntjer Feuerwehrhaus befand, konnten die Einsatzkräfte bereits nach zehn Minuten Entwarnung geben.

Kategorien
Allgemein Aus den Wehren Einsatzberichte

Großefehn: Sturmtief „Sabine“ führt zu Feuerwehreinsätzen

Das vorüberziehende Sturmtief Sabine hat auch in der Gemeinde Großefehn bereits zu mehreren Einsätzen der Feuerwehr geführt.

Am frühen Sonntagnachmittag wurde zunächst die Feuerwehr Timmel alarmiert. In der Ulbarger Straße drohte das Dach eines Schuppens durch die starken Böen abgedeckt zu werden. Die Einsatzkräfte waren rasch vor Ort und sicherten das Dach mit Spanngurten.

Zwei umgestürzte Bäume musste die Feuerwehr Aurich-Oldendorf in der Voßkuhler Straße und der Reithstraße entfernen. Gemeinsam mit der Ostgroßefehntjer Wehr entfernte sie ebenfalls umgestürzte Bäume von der Kanalstraße Süd sowie vom Holtmeedeweg. In allen Fällen gelang es den Einsatzkräften, die Fahrbahnen rasch – zumeist binnen weniger als dreißig Minuten – wieder freizugeben. Ebenfalls zu einem Sturmschaden rückte die Feuerwehr Holtrop in den Postweg nach Holtrop aus.

Gegen 1:30 Uhr in der Nacht zu Montag wurde schließlich die Feuerwehr Akelsbarg-FeldeWrisse alarmiert. Ein Anrufer hatte gemeldet, dass die Kuckucksleegde in Wrisse aufgrund eines umgestürzten Baumes nicht mehr passierbar sei. Die Einsatzkräfte rückten aus und beseitigten die niedergegangene Baumkrone von der Fahrbahn. Nachdem die Straße gesäubert war, konnte die Wehr wieder einrücken.

Copyright: Feuerwehr Großefehn.
Bitte fragen Sie an (Presse.FW.Grossefehn@gmail.com), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.

Kategorien
Einsatzberichte

Holtrop: Gartenlaubenbrand geht glimpflich aus

Am Sonntagabend wurden die Feuerwehren Holtrop, Akelsbarg-Felde-Wrisse und die Feuerwehr Strackholt mit der Atemschutznotfallgruppe nach Holtrop alarmiert. Nach ersten Erkenntnissen sollte dort eine Gartenlaube brennen.

Kategorien
Allgemein Aus den Wehren Jugendfeuerwehr Kinderfeuerwehr

Holtrop: Zahlreiche Wahlen, Ernennungen und Beförderungen

Am Samstag, den 11. Januar 2020 begrüßte Ortsbrandmeister Tobias Donker außer den Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr und Mitgliedern des Fördervereins:
Kategorien
Allgemein Einsatzberichte

Aurich-Oldendorf: Auslaufendes Gefahrgut sorgt für Großeinsatz

Am Dienstag gegen 9:30 Uhr hat in der Gemeinde Großefehn (LK Aurich/Niedersachsen), in der Reithstraße, ein Zulieferer für einen Landwirtschaftsbedarfshandel eine Palette mit verschiedenen Stoffen von seinem LKW abladen wollen. Er bemerkte dabei ein undichtes Fass, dass eine Flüssigkeit verlor. Für den 43jährigen Fahrer stellte sich sofort heraus, dass es sich um einen Gefahrstoff handelte. Er alarmierte umgehend die Feuerwehr über den Notruf und warnte nahe befindliche Personen.
Kategorien
Allgemein Einsatzberichte

Ostgroßefehn: Feueralarm im Industriegebiet

Zu einer Feuermeldung in Ostgroßefehn wurden am Montagabend die Feuerwehren Akelsbarg-Felde-Wrisse, Holtrop und Ostgroßefehn gerufen. Gegen 20:30 Uhr hatte die automatische Brandmeldeanlage eines dort ansässigen Industrieunternehmens ausgelöst.

Die Einsatzkräfte kontrollierten das Gelände umfassend und stellten schließlich eine Falschauslösung fest. Gegen 21:50 Uhr rückten die letzten Einsatzkräfte vom Einsatzort ab.

Copyright: Feuerwehr Großefehn.
Bitte fragen Sie an (Presse.FW.Grossefehn@gmail.com), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.

Kategorien
Allgemein Einsatzberichte

Holtrop: Großangelegte Übung zahlreicher Einsatzkräfte

Am Mittwoch, den 23. Oktober um 19.37 Uhr wurden die Feuerwehren Holtrop, Akelsbarg-Felde-Wrisse und Strackholt zu einem Zimmerbrand in der Wohnstätte der WfbM, „Dat Wulkje“, alarmiert.
Vor Ort wurde angenommen, dass in einem ausgedehnten Feuer in dem Gebäude sich noch 15 Personen aufhielten, die es zu retten galt. Daraufhin wurden die Feuerwehr Wiesens, die Drehleiter aus Aurich, der Einsatzleitwagen aus Middels und das DRK mit der Schnelleinsatzgruppe Sanitätsdienst alarmiert.
Kategorien
Allgemein Einsatzberichte

Ostgroßefehn: Brandmeldeanlage ruft Feuerwehr auf den Plan

Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage wurden die Feuerwehren Ostgroßefehn und Holtrop in der Nacht zu Montag alarmiert. Gegen ein Uhr in der Früh hatte die in einer Produktionsfirma installierte Einrichtung Alarm geschlagen.
Kategorien
Allgemein Einsatzberichte

Aurich-Oldendorf: Großbrand in Abfallentsorgungsbetrieb

Am Mittwoch um 14:57 Uhr löste die Brandmeldeanlage eines Abfallentsorgungsunternehmens in Aurich-Oldendorf aus. Die ersteintreffende Feuerwehr stieß auf eine Halle mit eine Fläche von 900 Quadratmetern, die sich im schwarzen Rauch verhüllte; die entstehende Rauchsäule war kilometerweit zu sehen.