IMG_0556
Am Dienstagnachmittag wurden im Bereich Ostgroßefehn an verschiedenen Stellen Straßenverschmutzungen durch Gülle festgestellt. Gegen 14.00 Uhr wurde daher die Feuerwehr Ostgroßefehn alarmiert, um die dadurch entstandenen Gefahrenstellen zu reinigen. Wegen des Umfangs der erforderlichen Arbeiten wurde um 14.20 Uhr die Feuerwehr Holtrop zur Unterstützung hinzu alarmiert. Nach rund drei Stunden Spülarbeiten konnte der Einsatz beendet werden.

Datum: 15.03.
Uhrzeit: 14:20
Ort: Ostgroßefehn
Alarmart: TH_klein
Fahrzeuge/Wehren: Holtrop (TLF 16-25), Ostgroßefehn (LF 8-6, MTW)
Eingesetzte Mittel: Schnellangriff

Geschrieben von: Gerhard Samuels; Fotos: Timo de Vries
Bitte fragen Sie mich (m.rolfs@feuerwehr-grossefehn.de), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.