Am Donnerstagabend wurde die Feuerwehr Timmel zu einer technischen Hilfeleistung auf den Campingplatz Timmel alarmiert. Die Batterie eines Wohnwagens hatte sich überhitzt, wodurch Dämpfe austraten.

Dort angekommen verschafften sich die Einsatzkräfte Zutritt durch die vom Besitzer geöffneten Tür, nahmen die Batterie vom Bordnetz und stellten sie zum Abkühlen vor den Wohnwagen. Der Wohnwagen wurde an den Besitzer übergeben und die Feuerwehr konnte die Einsatzstelle verlassen.

Copyright: Feuerwehr Timmel.
Bitte fragen Sie an (Presse.FW.Grossefehn@gmail.com), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.