Am Sonntagmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Spetzerfehn zu einem Wasserschaden alarmiert. Der Keller eines Wohngebäudes stand etwa 1,70 Meter hoch mit Wasser gefüllt. Unter Zuhilfenahme einer sogenannten Tegernsee-Tauchpumpe befreiten die Einsatzkräfte den Keller vom Wasser. Gemeinsam mit der Feuerwehr wurde auch der zuständige Wasserversorger zum Einsatzort gerufen. Etwa zwei Stunden dauerten die Pumparbeiten bis zur vollständigen Leerung der Kellers an. Die zehn Einsatzkräfte, die mit zwei Fahrzeugen angerückt waren, konnten wenig später ihren Einsatz beenden.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.