Feuerwehr Großefehn – Alle Infos und aktuelle Berichte der Feuerwehren im Fünf-Mühlen-Land

Spetzerfehn: Heftiger Starkregen sorgt für überfluteten Keller

Ein von Starkregen begleitetes Gewitter sorgte am Samstagnachmittag für einen überfluteten Keller in Spetzerfehn. Gegen 16:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Spetzerfehn in den Kirchweg alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen stellten die Feuerwehrleute fest, dass nicht nur der Keller des Hauses knöcheltief unter Wasser stand, sondern auch die umliegenden Gräben und Ländereien überflutet waren. Zunächst versuchten die Einsatzkräfte, den Keller abzupumpen und ihn so von Wasser zu befreien. Rasch jedoch lief durch ein Rohr das Wasser aus den Gräben zurück in den Keller. Man entschloss sich kurzerhand, mehrere hundert Meter Schlauch zu verlegen, um das Wasser aus den Gräben mit zwei Pumpen fernab des Hauses zu befördern. Da jedoch die Menge an Wasser nicht abnahm, wurde die Feuerwehr Ostgroßefehn nachalarmiert. Gemeinsam und unter Zuhilfenahme von drei Pumpen gelang es nach einiger Zeit, den Wasserdruck zu mindern und die gewöhnliche Grabenentwässerung wieder in Gang zu setzen. Gegen 20 Uhr hatte sich die Lage soweit entspannt, dass die Feuerwehren, die mit drei Fahrzeugen und zwanzig Einsatzkräften angerückt waren, ihren Einsatz beenden konnten.