Einen Heckenbrand unweit des Ostgroßefehntjer Zentrums mussten zwei Feuerwehren aus Großefehn in der Nacht zu Dienstag bekämpfen.

Gegen 1:15 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Ostgroßefehn sowie West-/ Mittegroßefehn & Ulbargen alarmiert, nachdem der Leitstelle der Brand einer Hecke von etwa vier Metern Länge gemeldet worden war. Bei Ankunft des ersten Löschfahrzeuges schlugen die Flammen meterhoch hinter einem Haus hervor. Mittlerweile waren bereits elf Meter des Grüngewächses in Brand geraten.

Umgehend begannen die Einsatzkräfte mit den Löscharbeiten und stellten eine ständige Wasserversorgung her. Unter Vornahme von zwei Rohren konnte schnell ein Löscherfolg erzielt werden.

Nach Abschluss der Brandbekämpfung erfolgte die Kontrolle der Einsatzstelle sowie eines angrenzenden Schuppens durch eine Wärmebildkamera. Gegen 2 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Die Feuerwehr war mit 30 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort. Informationen zur Brandursache liegen ihr nicht vor.

Datum: 31.12.2019
Uhrzeit: 01:18 Uhr
Ort: Südermoorland, Aurich-Oldendorf
Alarmart: F_klein
Fahrzeuge/Wehren: Ostgroßefehn (LF 8-6, MTF), West-Mittegroßefehn & Ulbargen (TLF 16/25)
Eingesetzte Mittel: Zwei C-Rohre, Wärmebildkamera
Kräfte: 30 FWA

Copyright: Feuerwehr Großefehn.
Bitte fragen Sie an (Presse.FW.Grossefehn@gmail.com), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.