Jahr für Jahr sorgen die Feuerwehren aus Großefehn gemeinsam für einen reibungslosen Ablauf der Ossiloop-Etappe zwischen Bagband und Holtrop.

Auch 2019 positionierten sich daher mehrere Wehren der Gemeinde an zahlreichen Streckenabschnitten und gewährleisteten durch verkehrssichernde Maßnahmen sowie die kurzzeitige Sperrung diverser Straßen für ein sicheres und gefahrloses Durchkommen der Laufenden. Gegen 21 Uhr beendeten die letzten Kräfte der Feuerwehren am Dienstag ihren Einsatz.

Copyright: Feuerwehr Großefehn.
Bitte fragen Sie an (Presse.FW.Grossefehn@gmail.com), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.