Zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang ist es am Montagnachmittag in Strackholt gekommen.

Im Rahmen eines Überholvorganges kollidierten gegen 16:30 Uhr ein Audi und ein Hyundai. Beide waren auf der Bundesstraße 436 in Richtung Wiesmoor unterwegs. Die Autos kamen im parallel zur Fahrbahn verlaufenden Graben zum Stehen, der Hyundai prallte gegen einen Baum.

Der Fahrer des Hyundais verstarb noch an der Unfallstelle. Leicht verletzt wurde der Fahrer des Audis – er konnte sich eigenständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die alarmierten Feuerwehren aus Strackholt, West-/Mittegroßefehn & Ulbargen, Wiesmoor und Akelsbarg-Felde-Wrisse unterstützten unter anderem mit hydraulischem Rettungsgerät und dem Kran des Rüstwagens die Bergungs- und Unfallaufnahmearbeiten. Im Verlauf des Einsatzes wurde die Drehleiter der Feuerwehr Wiesmoor hinzugerufen, um für eine großflächige Beleuchtung der Einsatzstelle zu sorgen.

Die Bundesstraße musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Die Feuerwehren waren mit rund 60 Einsatzkräften vor Ort.

Copyright: Feuerwehr Großefehn.
Bitte fragen Sie an (Presse.FW.Grossefehn@gmail.com), falls Sie die Inhalte dieses Artikels verwenden möchten.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.