Feuerwehr Großefehn – Alle Infos und aktuelle Berichte der Feuerwehren im Fünf-Mühlen-Land

Aurich-Oldendorf: Böschungsbrand ruft Feuerwehr auf den Plan

Zu einem Böschungsbrand ist es am Montagabend in Aurich-Oldendorf gekommen. Gegen 19:20 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Großefehn-Zentrum sowie Holtrop in die Straße „Anderthalfdiemten“ alarmiert. Vor Ort war eine Böschung auf etwa zwanzig Metern Länge entflammt. Beim Eintreffen der Feuerwehren war der Brand glücklicherweise bereits von selbst erloschen. Die Einsatzkräfte mussten so lediglich noch

Weiterlesen

Vorbereitung für den Transport

Nachdem die Spendenbereitschaft am Montag so groß war, musste die Sammelaktion vorzeitig gestoppt werden, da die Lagerkapazitäten ausgereizt waren. Mit so einer überwältigenden Spendebereitschaft hat niemand gerechnet. Vielen Dank dafür!!! Heute erhielten wir neue Infos, sodass wir mit dem Verladen der Güter anfangen konnten. Hierunter fallen als erstes die am dringendsten benötigt werdenden

Weiterlesen

Westgroßefehn: Feuerwehren rücken zu Notfalltüröffnung aus

Die Feuerwehren Großefehn-Zentrum und West-/Mittegroßefehn & Ulbargen wurden am Sonntagabend gegen 20:15 Uhr zu einer Notfalltüröffnung alarmiert. Eine Person war in der Wohnung gestürzt und nicht mehr in der Lage die Tür eigenständig zu öffnen. Die Feuerwehr öffnete die Wohnungstür und schaffte so den Zugang für den ebenfalls alarmierten Rettungs­dienst. Nach zwanzig Minuten konnte

Weiterlesen

Aufnahmestopp von Sachspenden

Die Feuerwehr Großefehn hatte zu einer Sachspendenaktion für die vom  Hochwasser betroffenen Gebiete in NRW und Rheinland-Pfalz aufgerufen. An drei aufeinanderfolgenden Tagen sollten Sachspenden beim Feuerwehrhaus der Feuerwehr Spetzerfehn abgegeben werden können. ,,Da die Hilfsbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger so überwältigend war, muss die Aktion am ersten Abend bereits gestoppt werden“, so Lukas Crysandt, Pressesprecher der Feuerwehr Großefehn.

Weiterlesen

Spendenaufruf der Feuerwehren in Großefehn für die vom Hochwasser betroffenen Regionen

Mit Bestürzung reagieren die Feuerwehren in Großefehn auf die aktuellen Hochwasserereignisse: „Die Nachrichten und Bilder aus den betroffenen Regionen in Nordrhein-Westfalen sowie Rheinland-Pfalz machen uns alle sehr betroffen“, so Gemeindebrandmeister Mario Lienemann. „All unsere Gedanken sind bei den Menschen, denen in diesen Tagen schier unerträgliches Leid widerfährt.“ Die Großefehntjer Feuerwehren haben sich entschlossen, aus diesem Anlass

Weiterlesen

Aurich-Oldendorf: Schredderarbeiten führen zu Kleinfeuer in Aurich-Oldendorf

Im Rahmen von Schredderanlagen ist es am Freitagmittag in Aurich-Oldendorf zu einem Kleinbrand gekommen. In der Restmüllhalle eines Entsorgungsunternehmens hatte sich aus bislang ungeklärter Ursache im Bereich eines Förderbandes ein Feuer gebildet. Die in der Halle erst kürzlich installierte Sprinkleranlage erkannte den Brand sofort und löste  aus. Gleichzeitig schritten Mitarbeitende

Weiterlesen

Aurich-Oldendorf: Brandmeldeanlage löst erneut aus

Am Sonntagnachmittag rückten die Feuerwehren Großefehn-Zentrum, West-/Mittegroßefehn & Ulbargen sowie Akelsbarg-Felde-Wrisse zu einem Entsorgungsbetrieb in Aurich-Oldendorf aus. Hier hatte die automatische Brandmeldeanlage Alarm geschlagen. Vor Ort kontrollierten die Einsatzkräfte die betroffene Halle, konnten aber keine Auffälligkeiten feststellen. So konnten sie nach Zurückstellen der Anlage rasch ihren Einsatz beenden. In den vergangenen Wochen rückten

Weiterlesen

Aurich-Oldendorf: Brandmeldeanlage löst zweimal binnen sechs Tagen aus

Zweimal binnen sechs Tagen rückte die Feuerwehr in Großefehn zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage aus. Zunächst kam es am Vormittag des 30. Juni zu einem Alarm innerhalb der Restmüllhalle eines Entsorgungsunternehmens in Aurich-Oldendorf. Hier war es zu einem kleinen Feuer gekommen, das glücklicherweise noch vor Eintreffen der Feuerwehr von Mitarbeitern des Unternehmens gelöscht werden konnte. Die Einsatzkräfte

Weiterlesen

Großefehn: Ortsfeuerwehr Großefehn-Zentrum nimmt ihren Dienst auf

87 Jahre bestand die Ortsfeuerwehr Aurich-Oldendorf in Großefehn – zehn Jahre länger existierte die Ortsfeuerwehr Ostgroßefehn. Für beide Wehren war der 1. Juli 2021 deshalb ein ganz besonderes Datum. An diesem Tag wurde ihre Fusionierung zur Feuerwehr Großefehn-Zentrum wirksam. Fortan werden die 66 Einsatzkräfte gemeinsam für die Bevölkerung in Großefehn zur Stelle sein. Bereits seit einigen Monaten

Weiterlesen